Zutaten für 12 Erdbeer-Törtchen mit Rhabarber:
Für die Biskuit-Törtchen:
Butter und Semmelbrösel für die Törtchen-Formen
3 Eier
3 Essl. heißes Wasser
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
50 g flüssige Butter
125 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Teel. Backpulver
Für die Erdbeersoße und die Erdbeer-Rhabarber-Füllung:
500 g Erdbeeren
150 g Rhabarber
Für die Erdbeersoße:
Die Hälfte der vorbereiteten Erdbeeren
1 Teel. Speisestärke, z.B. Mondamin oder Gustin
1 Essl. Zucker
1 Essl. Zitronensaft
Für die Erdbeer-Rhabarber-Füllung:
Gut die Hälfte der Erdbeeroße
Der vorbereitete Rhabarber
3 gehäufte Essl. / 75 g Zucker
2 schwach gehäufte Essl. / 25 g Speisestärke
2 Essl. kaltes Wasser
Die zweite Hälfte der vorbereiteten Erdbeeren

Für die Garnierung der Erdbeer-Törtchen:
400 g / 2 Becher gut gekühlte Schlagsahne
1 Teel. Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif bei Bedarf
Rest der eingedickten Erdbeersoße
Ein wenig fertige Meringen / Baiser
Erdbeer-Rhabarber Törtchen backen:
Für die Biskuit-Törtchen entweder 12 antihaft-beschichtete Törtchen-Formen oder Silikon-Formen leicht mit Butter fetten. Oder 12 Törtchen-Formen aus Weißblech reichlich mit flüssiger Butter einfetten. Semmelbrösel in die Weißblech-Förmchen geben und die Förmchen so drehen, dass die Innenflächen mit Semmelbrösel behaftet sind. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
Für die Biskuit-Masse in einer ausreichend großen Schüssel Eier, heißes Wasser, 125 g Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Hand-Rührgerät(Schlagbesen) oder in der Küchenmaschine 8 Minuten schaumig schlagen. Die Butter in der Mikrowelle oder in einem Topf leicht erwärmen bis die Butter gerade flüssig ist. In einer separaten Schüssel Mehl, 50 g Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eiermasse sieben, und dabei vorsichtig unterheben. Dann die flüssige Butter in die Biskuitmasse rühren. Die Biskuit-Masse in die gefetteten Törtchen-Formen geben, glatt streichen, und die Biskuit-Törtchen im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten backen. Dann die Biskuit-Törtchen etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus den Formen nehmen.
Für die Erdbeer-Rhabarber-Füllung die Erdbeeren waschen, trocknen, erst dann die Blütenstände entfernen, und die Erdbeeren in Stücke schneiden. Den Rhabarber waschen, trocknen und in kleine Stückchen schneiden.

Für die Erdbeersoße die Hälfte der Erdbeeren (250 g) pürieren und mit einem Teelöffel Speisestärke, einem Esslöffel Zucker und dem Zitronensaft klumpenfrei verrühren. Dann die pürierten Erdbeeren einmal kräftig aufkochen lassen. Nun etwa 100 g (knapp die Hälfte) der Erdbeersoße zum Garnieren der Erdbeer-Törtchen beiseite stellen.
Für die Erdbeer-Rhabarber-Füllung die restliche Erdbeersoße mit dem geschnittenen Rhabarber und drei Esslöffel Zucker kurz kochen, solange bis der Rhabarber gerade weich gekocht ist. Zwei schwach gehäufte Esslöffel Speisestärke in zwei Esslöffel Wasser klumpenfrei verrühren, zusammen mit den restlichen geschnittenen Erdbeeren (250 g) in die Erdbeer-Rhabarber-Mischung geben, und unter Rühren nochmal kräftig aufkochen lassen. Die Erdbeer-Rhabarber-Füllung auf den Erdbeer-Törtchen verteilen und kalt werden lassen.
Für die Erdbeertörtchen-Garnierung die gut gekühlte Schlagsahne mit einem Teelöffel Vanillezucker steif schlagen. Wenn die Erdbeer-Törtchen nicht gleich gegessen werden, dann Sahnesteif in die Sahne rühren, kurz bevor die Sahne fertig geschlagen ist. Die Schlagsahne auf den abgekühlten Erdbeer-Törtchen verteilen und die zurück behaltene Erdbeersoße auf die Erdbeer-Törtchen geben. Dazu eventuell eine Spritztüte aus Backpapier, basteln, und die Erdbeersoße in dünnen Strichen auf die Erdbeer-Törtchen spritzen.
Die Meringen grob zerbröseln und erst vor dem Servieren über die Erdbeertörtchen streuen.
Viel Spaß beim Erdbeertörtchen backen!

Loading...
Author

Write A Comment